Powered by Spearhead Softwares Joomla Facebook Like Button


Ersatzgeschwächt die letzte Chance ergreifen

Drucken
Erstellt am 26. April 2013 Zugriffe: 703

Mit einem Rumpfkader will der HSC Rheinberg am morgigen Samstag in Oberhausen die letzte Chance ergreifen, sich noch für die RWW-Revier-Hallenmasters 2013 zu qualifizieren. Nach einem guten ersten Auftritt, der mit Platz 3 belohnt wurde und dem blamablen Vorrundenaus beim 2. Qualifikationsturnier muss nun ein gutes Ergebnis her, um dieses Ziel doch noch zu erreichen.

Die Personalsorgen des HSC sind allerdings riesig. Da gleich zehn(!) Spieler am Samstag nicht zur Verfügung stehen, wird der HSC wohl auf einige Gastspieler zurückgreifen müssen, um wenigstens noch einige Alternativen auf der Bank zu haben. Immerhin steht der Top-Scorer der Navyblauen in diesem Wettbewerb, Mannschaftskapitän Kai Wesler, zur Verfügung. Ebenso dabei sind Stammtorwart Holger Striewe, Jan Winkels und Sebastian Lobach. Zurück im Kader ist außerdem Philip Garden. Es bleibt indes abzuwarten, ob der Stürmer seine Ladehemmung mittlerweile überwunden hat. In Oberhausen blieb er beim ersten Qualifikationsturnier torlos. Ohne Treffer blieb beim zweiten Auftritt allerdings der ganze HSC mit Ausnahme von "Aggressive Leader" Oliver Heberling. Der fällt aber ebenso aus, wie Enfant terrible Marcel Schwebke.

Gemeinsam mit unseren Anhängern hoffen wir mit dem dünnen Kader natürlich trotzdem auf eine gute Platzierung - nicht nur in der Fairnesstabelle... ;-)

Joomla 2.5 Templates designed by Web Hosting Reviews